Feta-Käse-Starterkultur | für Feta und Sirene

11,99

Vorrätig

Die bulgarische Sirene ist eine Art weißer Hartkäse. Er ist dem Feta-Käse sehr ähnlich, hat aber einen schärferen Geschmack und das köstlichste Aroma, das man sich vorstellen kann, dank der Anwesenheit von Lactobacillus bulgaricus Milchsäurebakterien.

Vorrätig

Artikelnummer: 61 Kategorien: ,

Beschreibung

Die bulgarische Sirene ist eine Art weißer Hartkäse. Er ist dem Feta-Käse sehr ähnlich, hat aber einen schärferen Geschmack und das köstlichste Aroma, das man sich vorstellen kann, dank der Anwesenheit von Lactobacillus bulgaricus Milchsäurebakterien. Auf dem Balkan wird er unter verschiedenen Namen gegessen, z. B. sirene, djath i bardhe, sir, bryndza.

Inhalt Feta-Starterkultur

  • 4 Gramm Heirloom-Sirene-Starterkultur (ausreichend für 10 Liter oder 2 Kilo Käse)
  • Herkunft: Hergestellt in Bulgarien.
  • Biologisch und völlig natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe, künstliche Farbstoffe oder Aromen. Es enthält keine GVO-Zutaten und ist glutenfrei.
  • Allergene: Milch
  • Inhalt: Milch, Starterkulturen

Mikroorganismen

Lactobacillus bulgaricus, Streptococcus thermophilus, Lactococcus lactis, Lactococcus cremoris, Lactococcus dyacetylactis, Lactococcus helveticus. 1 Gramm Starterkultur enthält mehr als 25 Milliarden KBE an probiotischen Milchsäurebakterien.

Anweisungen zur Lagerung

Im Gefrierschrank. Lagern Sie die Joghurtstarterkultur nach dem Gebrauch im Gefrierschrank in einem Ziploc-Beutel oder in einem Vakuum. Die Starterkultur ist sehr hydrophil – wenn Feuchtigkeit in die Verpackung gelangt, verschlechtert sich die Qualität. Im Gefrierschrank sind sie 2 Jahre lang haltbar.

Anweisungen

Sie können jede Art von Milch verwenden, die Sie wollen – Kühe, Schafe, Ziegen, Magermilch, Vollmilch, Rohmilch, pasteurisierte Milchprodukte (leider funktioniert dies nicht mit Nicht-Milch), es macht eine große Sirene! Vermeiden Sie die Verwendung von ultrapasteurisierter oder H-Milch, da diese schlecht gerinnt und der Geschmack Ihrer Sirene nicht so gut wird. Wir empfehlen, Vollmilch zu verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Es handelt sich um eine DVI-Kultur (Direct Vat Inoculation), d. h. Sie können die Starterkultur direkt aus dem Gefrierschrank in die Milch geben.

Inhaltsstoffe und Materialien

Die nachstehenden Anweisungen beziehen sich auf 4 Liter Milch, so dass Sie sie für andere Mengen entsprechend anpassen müssen. 4 Liter Milch ergeben etwa 700 Gramm weißen Salzlakenkäse (Sirene).

  • 4 Liter Milch
  • 1 Packung Sirene-Starterkultur (am besten die ganze Packung verwenden, also eine Packung für die gleiche Milchmenge nehmen, die Sie behandeln)
  • 1/4 Teelöffel flüssiges Lab in 1/4 Tasse kaltem Wasser verdünnt
  • 1/4 Teelöffel flüssiges Calciumchlorid in 1/4 Tasse kaltem Wasser verdünnt. Beachten Sie, dass Sie bei der Verwendung von Rohmilch kein Calciumchlorid benötigen.
  • Käsetuch (oder Buttermusselin oder saubere sterile Taschentücher)
  • Sieb oder Seiher, die vor der Verwendung mit heißem Wasser sterilisiert werden müssen
  • Käseform (hier wird der Käse geformt und eingelegt)
  • Meersalz
  • ein Thermometer – es geht auch ohne, aber es ist immer praktisch, eines zu haben

Vorbereitung

  1. Die Milch zubereiten: die Milch auf 74-78 ° С erhitzen. Dies geschieht, um vorhandene Bakterien abzutöten, die mit der Lactobacillus Bulgaricus-Kultur reagieren können. Die Milch auf 34-37 ° C abkühlen lassen.
  2. Geben Sie die Starterkultur in die Milch. Lassen Sie es 5 Minuten lang hydrieren und rühren Sie es dann in die Milch ein, indem Sie es leicht auf und ab bewegen, um es gut zu verteilen. Tun Sie dies für etwa 5 Minuten.
  3. Geben Sie die verdünnte Calciumdichloridlösung hinzu und rühren Sie sie 2-3 Minuten lang langsam in die Milch ein.
  4. Unter ständigem Rühren das Lab hinzufügen und weitere 3-5 Minuten rühren.
  5. Bedecken Sie die Pfanne und lassen Sie sie etwa eine Stunde lang stehen.
  6. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich die Milch in eine Masse von Quark verwandelt haben, die von flüssiger Molke umgeben ist. Um zu prüfen, ob die Milch vollständig eingestellt ist, drücken Sie mit einem Löffel oder einem Messer auf die Seite, die den Behälter berührt. Die Milch ist für den nächsten Schritt bereit, wenn die Trennung klar ist. Eine so genannte sanfte Pause. Wenn die Trennlinie immer noch verschwommen ist, decken Sie den Topf wieder ab, lassen Sie ihn weitere 15 Minuten stehen und testen Sie dann erneut. Wiederholen Sie den Vorgang, bis er fertig ist.
  7. Den Quark verarbeiten: Den Quark mit einem Messer in 2 cm große Quadrate schneiden. Versuchen Sie, so zu schneiden, dass die Stücke mehr oder weniger gleich groß sind.
  8. Lassen Sie sie dann 10 Minuten ruhen. Dadurch wird mehr Molke abgetrennt.
  9. Während der nächsten 20 Minuten mit einer sauberen Hand oder einem Löffel gelegentlich langsam durch den Quark bewegen (etwa 2-3 Mal pro Minute). Es wird sich mehr Molke absetzen. Der Quark wird an dieser Stelle steifer.
  10. Den Käse abtropfen lassen und in Form bringen: Dann muss man den Käsebruch abtropfen lassen. Heben Sie die Molke auf, Sie brauchen sie für die Salzlake. Decken Sie ein Sieb mit einer doppelten Lage Käsetuch oder einem sauberen Teebeutel oder Taschentuch ab.
  11. Den Quark vorsichtig in ein Sieb geben.
  12. Den Käsebruch etwa 30 Minuten lang abtropfen lassen oder bis nur noch wenig Molke um den Käsebruch herum sichtbar ist. Wenn Sie ein Tuch verwenden, knoten Sie einfach die Ecken des Tuchs zu einem Beutel zusammen, stecken einen Holzlöffel durch den Knoten und lassen ihn in einem großen Topf oder Eimer hängen.
  13. Nun ist es an der Zeit, die Salzlake herzustellen: Salz in die Salzlake geben (in 1 Portion 1 Esslöffel Salz pro 250 ml Salzlake). Bewahren Sie die Salzlake im Kühlschrank auf, bis Sie sie benötigen.
  14. Den Käsebruch über Nacht abtropfen lassen und bei Zimmertemperatur aufbewahren. Der Käse schrumpft und formt sich in der Form. Sie wird zu diesem Zeitpunkt sichtbar fester geworden sein.
  15. Den Käse salzen: Nachdem der Käsebruch abgetropft ist, muss der Käse gesalzen werden.
  16. Den Käse aus der Form nehmen und in Stücke schneiden, die Größe spielt keine Rolle. Je kleiner die Stücke sind, desto mehr Salz werden sie aufnehmen.
  17. Die Stücke von allen Seiten großzügig salzen.
  18. Lassen Sie den Käse einen ganzen Tag lang bei Raumtemperatur stehen und wenden Sie die Stücke gelegentlich, um die feuchten Stellen stärker zu salzen – das Salz entzieht dem Käse die Molke.
  19. Stellen Sie den Behälter mit den Käsestücken in den Kühlschrank und bewahren Sie ihn etwa fünf Tage lang auf, bis der Käse keine Molke mehr produziert. Lassen Sie die ausgetretene Molke abtropfen und wenden Sie die Stücke einmal am Tag. Sie können den Behälter nach Belieben mit einer Plastikfolie abdecken oder ihn unbedeckt lassen.
  20. Sie können ihn jetzt essen.
  21. Wenn Sie den Käse nicht sofort verzehren wollen, können Sie ihn zur Aufbewahrung in Salzlake einlegen, um ihn noch salziger zu machen. Fügen Sie dazu die Salzlake hinzu, die Sie bereits im obigen Schritt vorbereitet haben, und bewahren Sie den Käse darin – im Kühlschrank – so lange auf, wie Sie möchten.

Feta-Starterkultur kaufen?

Bestellen Sie Ihre Feta-Starterkultur bei startercultures.eu, dem europäischen Webshop für Ihren gesamten Fermentationsbedarf”. Von Meneer Wateetons, dem bekannten niederländischen Gärungsexperten und Autor. Bestellen Sie werktags vor 15 Uhr und wir liefern noch am selben Tag. Fragen zur Verwendung des veganen Käse-Starterkulturkits? Frag Sie in unserem Chat, wir helfen gerne weiter!

Online-Workshop “Veganen Käse zu Hause herstellen” (mit Untertiteln)

In diesem Workshop mit englischen Untertiteln lernen Sie die Theorie und Praxis der Herstellung von veganem KäseVeganes Blauschimmelkäse Starterkultur Kits zu Hause, mit dem Schwerpunkt auf veganem Camembert und veganem Blauschimmelkäse. Foodwriter‘Meneer Wateetons’, Autor mehrerer Bücher über Fermentierung und alternative Lebensmittelzubereitungstechniken, wird Ihnen alles über Fermentierung, Pökelsalze, Lebensmittelsicherheit, pH-Wert, Starterkulturen, Schimmelpilze und Trocknungsbedingungen beibringen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Title

Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
Go to Top